BannerbildWaldorfschule WindhoekBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spendenaufruf Waldorfschool Windhoek

Die Corona-Pandemie ist, wie wir alle wissen, längst auch in Afrika angekommen.

NAMIBIA, eines der Länder mit umfangreichem und gut ausgebautem Tourismus, hat nach den ersten Fällen schnell reagiert und einen kompletten Lock Down verordnet.


Die Waldorf School in Windhoek ist von dieser Entwicklung besonders hart betroffen. Waren im vergangenen Jahr schon deutliche Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren und viele Eltern aus der ärmeren einheimischen Bevölkerung konnten ihren Schulgeld-Zahlungen nicht mehr in vollem Umfang nachkommen, so hat sich diese Situation durch den Verlust der Arbeitsplätze nun extrem verschärft. Man spricht an der Schule von einem Dammbruch der Arbeitslosigkeit. Die Schülerzahlen sind von 290 auf unter 200 gesunken und viele Eltern wissen nicht, ob sie sich die Schule überhaupt noch leisten können.


Die Gehälter der Lehrer wurden um 50 % gekürzt. Dies gewährleistet jedoch nicht, dass die Schule finanziell weitergeführt werden kann und ein Weiterbetrieb Anfang August gesichert ist.


Dabei hatte sich die Waldorf School Windhoek im Oktober 2019 noch in guter Verfassung und mit klarer Perspektive befunden. Die sehr erfolgreiche Teilnahme mit dem Chor an der großen Feier 100 Jahre Waldorf in Berlin und einer gelungenen Deutschland-Tournee sowie Feierlichkeiten zum 20jährigen Bestehen hatten einen sehr positiven Schub bewirkt.


Auch die berufliche Bildung hatte sich gut etabliert und die Weichen für 2020 und 21 waren gestellt. Das integrative Konzept der Zusammenführung aller Ethnien und der Aufnahme von Kindern aller Einkommens-und Sozialgruppen ist einmalig – ca. 50 % der Schüler kommen aus Katatura - dem Township Windhoeks.


Lassen wir die Schule nicht im Stich! Eine Vision 2030 ist entwickelt, ein neuer Finanzrahmen aufgestellt. Die Alleinstellungsmerkmale Waldorfpädagogik, intensive Kulturarbeit und berufliche Bildung für alle Schülerinnen und Schüler sind bestens vorbereitet.


HELFEN SIE MIT SPENDEN, DIE VORÜBERGEHENDE NOTLAGE ZU ÜBERBRÜCKEN.

SPENDENKONTO:

Freunde der Erziehungskunst Waldorf School Windhoek

Project Nr.: 4886 (Spenden)

Project Nr.: 2708 (Patenschaft)

BIC: GENO DEM 1GLS

IBAN: DE 4743 0609 6700 1304 2010


Besuchen Sie auch die Homepage: waldorf-namibia.org

Kontakt

Dieter Müller

Friedrichstraße 46
74523 Schwäbisch Hall

 

Phone: (+49 791 ) 55304